Herzlich Willkommen beim
Kanu-Club Völklingen e.V.

Saarspektakel 2019

Auch in diesem Jahr haben wieder Mannschaften aus unserm Verein am Saarspektakel teilgenommen und sogar Titel verteildigen können. Am Freitagkonnte das neu gegründete Team AST Racing Dragons bei seiner Premiere im B-Final 5-Bank Boot den 2. Platz einfahren. Luck-Alimbo den 2. Platz im D-Finale und die Mannschaft Schwam-Luck konnte im A-Finale seinen Titel verteidigen und gewinnen. Die Premier hatte aber auch das AST Racing Dragons Frauen-Team, welche diese mit einem sehr starken 2. Platz im damen-Finale feiern konnten. Samstags ging es dann in den großen Booten auf die Saar, Vorläufe. Am Abend konnte Schwamm-Luck dann seinen Tiel beim Saarbrücker Kringel verteidigen und den Wanderpokal dauerhaft mit ins Vereinsheim nehmen. Sonntag, Tag der Finals und der Staffel. Schwam-Luck konnte den hattrick komplett machen und auch den Sprint im 10-bank Boot gewinnen. Das Team Lucky-Alimbo dann den 2 Platz in der Staffel einfahren. Rundum ein erfolgreiches Wochenende für den Kanuclub Völklingen, der sich mit großem Stolz für die sportliches Leistung der angetretenen Mannschaften bedankt.
 - der Vorstand -
Ergebnisse: offizielle Ergebniss-Seite
10-Bank Boot:

-          A-Finale               Schwamm-Luck                1.Platz

5-Bank Boot: Sprint:

-          A-Final                 Schwamm-Luck                1. Platz

-          B-Finale               AST Racing Dragons        2. Platz

-          D-Finale               Lucky Alimbo                    2. Platz

Saarbrücker Kringel:

-          Final                      Schwamm-Luck                1. Platz

saarländische OC und SUP Meisterschaft

Am 20.Oktober 2019 findet die saarländische OC und SUP Meisterschaft auf unserem Vereinsgelände statt.

Ansprechpartner: Kai-Florian Wagner

drachenboot@kanuclub-voelklingen.de Mobil: 0173 652 88 89

 

Teilnehmerkreis: offen (Mindestalter 16 Jahre)

Wertung: getrennt nach Männern und Frauen, ohne Altersklasse

Startgeld:25.- € inkl. Essen nach dem Rennen

Kurzstrecke: Ausscheidungsmodus, Vorläufe und Semifinale OC ca. 500 m / SUP ca. 250m eine Wende

Finale OC ca.1km mit 3 Wenden / SUP 250m 1 Wende

Bei den Kurzstrecken werden die SUP-Boards gestellt, alle fahren das gleiche Board.

Langstrecke: SUP/OC ca. 6-7 km mit 2 Wenden, eigene SUP erlaubt.

Meldeschluss: 13.10.2018

Meldung in beiden Klassen OC/SUP sind möglich, aber vom Rennplan abhängig.

24. Freundschaftsfahrt 2019

Die diesjährige Freundschaftsfahrt findet vom 30.08-01.09 2019 in Guntersblum am Rhein statt. Sie ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der vier Kanuverbände Rheinhessen, Pfalz, Saarland und Baden-Württemberg. Dieses Jahr wird sie vom Kanuverband Rheinhessen bei den Wassersportfreunden Guntersblum ausgerichtet. Die Lage am Rhein ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Fahrten auf dem Rhein und Altrhein.
Anreise ist Freitags. Am Samstag ist eine Fahrt auf dem Rhein mit ca. 23km geplant. Sonntags steht eine Fahrt auf dem Altrhein 'rund um den Kühlkopf' mit ca. 24km auf dem Plan.
Als Abwechslung nach dem Paddeln gibt es eine Wanderung durch Guntersblum mit Weinprobe.
Wenn ihr euch für das umfangreiche Angebot der Freundschaftsfahrt interessiert, findet ihr alle Details hier in der Ausschreibung zur 24. Freundschaftsfahrt.
Anmelden könnt ihr euch hier mit der Anmeldung als PDF oder EXCEL.

Anmeldeschluss: 25.08.2019

(mj 20-07-2019)

Wildwassertraining in Hüningen

Das Trainingswochenende in Hüningen findet am Wochenende vom 06.-08. September statt. Wie jedes Jahr haben wir das Gästehaus an der Trainingsstrecke gemietet. Es bietet als Gemeinschaftunterkunft ausreichend Platz zum Schlafen, Kochen, Essen und zum Verweilen. An zwei Tagen haben wir Zeit zum Üben und die Gelegenheit unser persönliches Können bis an die Grenzen auszutesten. Natürlich mit viel Spass und nach Lust und Laune. Der Wildwasserkanal ist in seiner Schwierigkeit so abgestuft, dass jeder auf seine Kosten kommt, auch Anfänger. Alle weiteren Informationen zur Fahrt findet ihr in der Anmeldung.
Minderjährige Teilnehmer benötigen eine Erklärung der Eltern: E1 und E2.
Anmeldeschluss 25.08.2019

(mj 20-07-2019)      

SUP Sonntage

Für ALLE die mal Lust haben das SUP zu testen, Sonntag 14/07/2019  18/08/2019 16/10/2019 jeweils ab 14:00 Uhr, geht es beim Kanuclub Völklingen aufs Wasser. Bringt bitte Kleidung mit die nass werden kann und euch vor der Sonne schützt. Schwimmen sollte ihr auch in dieser Kleidung können, Schwimmwesten stellen wir gerne zur Verfügung.
Damit wir besser planen können, eine kurze Nachricht per Facebook oder an drachenboot@kanuclub-voelklingen.de, wenn ihr kommen wollt.
Facebook

Alles Gute, wir freuen uns Kanuclub Völklingen
www.kanuclub-voelklingen.de (kfw 25.04.2019)

Heinz Bertz

Pudding auf der Saar 

Da schwappt er wieder auf der Saar, dieser knatschgelbe Fleck. Und heute ist er ziemlich flott unterwegs, denn so wie es aussieht, hat er Segel gesetzt.

Schauen wir mal genauer hin: der knatschgelbe Fleck ist der Pudding, ein sehr bequemer Wanderkajak. Das Segel ist ein ebenso gelber Sonnen-/Regenschirm. Und den hält Heinz Bertz, mit 84 Jahren der älteste, noch aktive Paddler des KCV.

Jetzt gegen Ende des Winters hat er ein wenig Zeit und nimmt uns mit auf eine Paddelreise, die mehr als 60 Jahre zurück reicht.

Alles fing 1956 an.  Da war Heinz gerade 21 Jahre alt und Heinz hatte mit einigen Kumpels zusammen erste Paddel versuche auf der Saar gestartet. Und dann ging‘s Schlag auf Schlag: Riesenbegeisterung am Paddeln, kaum gute Leihboote, also 1957 das erste eigene Faltboot, ein Klepper T8.

Und jetzt konnten Heinz und seine Kumpels Flüsse in der näheren und weiteren Umgebung erobern.

Damals waren die kleinen und etwas größeren Wilden, wie Allier, Ardeche und Dordogne, noch unbekannte Schönheiten.

 ….und Fallen gab‘s , etwa das berüchtigte Hackmesser oder auch schwarzer Zaun genannt, in der Ardeche. Das ist eine Formation aus Schieferfelsen, der so in dem Flüsschen gewachsen ist, dass er Faltboote aufschlitzt. „Wir haben hier einen Kanadier fast komplett zerlegt“, grummelt Heinz.

Ja und selbst auf‘s Mittelmeer haben sich die Jungs und Mädels gewagt. Denn die Faltboote konnte man auch mit Segeln ausrüsten. Mit Paddeln und Segeln waren die Saarländer einerseits relativ unabhängig vom Wetter und konnten andererseits bei geschickter Planung recht große Touren unternehmen. 

Dann ist da noch Helga, Heinz‘ Frau. Auch sie eine begeisterte Paddlerin. Zusammen fahren die beiden jede Menge Vereinsfahrten.

Und nicht zu vergessen, die 4 Boote, die Heinz selbst gebaut hat. Die Formen für diesen sogenannten Ardeche-Kanadier hatte Heinz von den Kollegen aus dem Kanu-Club Großblittersdorf erhalten. „

Die waren richtig Klasse, um auf der Ardeche zu paddeln, selbst wenn‘s um die Ardeche-Rallye ging.

Auch heute noch ist Heinz mit dem Pudding auf der Saar unterwegs, und wenn‘s Wetter gut ist, hat er auch wieder sein Sonnenschirm-Segel gespannt.

(HS - 04/03/2019)

Informationen zum Bereich Drachenboot und Outrigger

Berichte aus dem Vorstand Berichte aus den Bereich Drachenboot und Outrigger Berichte aus den Bereich Jugendarbeit und Wanderfahrer